Nina Pettenberg Blüte

Drei effektive Schritte aus der Vergleichsfalle

Der Vergleich mit anderen kann uns inspirieren, stärken oder antreiben. Er kann sich aber auch als bohrender Stachel des Neides zeigen und unser positives Mindset blockieren. Deshalb teile ich mit Dir heute drei Schritte, wie Du Dich aus der Vergleichsfalle befreist und auf Deinem eigenen authentischen Weg bleibst.

 

Wir kennen alle das Gefühl, wenn wir uns im Vergleich mit anderen klein und schwach fühlen. Wieso haben andere so viel mehr Erfolg in ihrem Umsatz, ihrer Reichweite oder Sichtbarkeit? Wie schaffen sie es nur, sich so strahlend, selbstbewusst und zielsicher ihrer Community zu präsentieren?

 

Es ist ganz und gar menschlich, sich mit anderen zu vergleichen. Sowohl in unseren persönlichen Lebensbereichen als auch im Business schenkt uns der Blick nach außen Orientierung und hilft uns dabei, unseren eigenen Platz zu finden. Wenn wir aber den Fokus zu sehr nach außen richten, können Vergleiche auch zerstörerisch auf uns wirken.

 

Neidvolle Emotionen hinterlassen schmerzliche Stiche im Inneren und aktivieren unbewusste Glaubenssätze, die tief in uns verankert liegen. Vor allem an einem Tiefpunkt oder in einer Krise neigen wir dazu, in die Vergleichsfalle zu tappen und entweder den kompletten Rückzug anzutreten oder in blinden Aktionismus zu verfallen.

 

Leider lenken beide Impulse unsere Energie in die falsche Richtung und führen eher dazu, dass wir uns von unserem intuitiven Weg entfernen.

 

In meiner passenden Podcastfolge zu diesem Blogbeitrag verrate ich Dir noch einige Fallbeispiele, wo die Vergleichsfalle zugeschnappt hat und wie Du solche Situationen enttarnen kannst.

Dein Weg aus der Vergleichsfalle

Der neidvolle Vergleich kann sich auf unterschiedliche Weise zeigen. Löst er Wut in Dir aus oder eher eine Art Erstarren? Vielleicht fühlst Du Dich auch traurig oder minderwertig? Genervt oder destruktiv?

Du kannst nur dann einen Weg aus der Vergleichsfalle finden, wenn Du Deine persönlichen Trigger und ungestillten Bedürfnisse entschlüsselst. Dabei helfen Dir die folgenden drei Schritte:

1. Beobachte Dein Verhalten und Mindset

Erkenne die Gedanken und Gefühle, die im Vergleich entstehen. Welche Muster beginnen in Dir zu wirken und wodurch werden sie ausgelöst? Oft sind das unbewusste Prozesse, deshalb schaue achtsam nach innen und beobachte, was in Dir passiert.

 

Mit wem vergleichst Du Dich und warum? Frage Dich auch, ob der Vergleich der aktuellen Situation gerecht wird. Wenn Du beispielsweise mit Deinem Business in der Startphase bist, kann Dir ein Business mit 15 Jahren Erfahrungsvorsprung keine realistischen Vergleichswerte liefern.

2. Erkenne die Essenz Deiner neidvollen Gefühle

Was verbirgt sich hinter Deinen Emotionen und wie echt ist das, was Du im Vergleich siehst? Vor allem in der Social-Media-Welt lassen wir uns gerne blenden vom schönen Schein und betrachten den Erfolg der anderen durch einen sorgsam ausgewählten Filter. Wir sehen nur das, was wir sehen sollen. In diesem glanzvollen Licht kommen wir uns selbst schnell unscheinbar und bedeutungslos vor.

 

Frage Dich, welche verborgenen Sehnsüchte diese Personen in Dir ansprechen und ob Du hier und heute bereit wärst für dieses andere Leben – mit allen Licht- und Schattenseiten. Ist Deine Zeit schon gekommen, um beispielsweise die große Bühne zu betreten oder stehst Du noch am Anfang des Weges? Und was könnte der nächste kleine Schritt zu Deinem Sehnsuchtsziel sein?

3. Befreie Dich aus der Vergleichsfalle

Wenn Du spürst, dass der Vergleich mit anderen Dich in einen negativen Gefühlsstrudel zieht, setze bewusst eine Grenze. Räume in Deinen abonnierten Newslettern und Social-Media-Kontakten auf und löse Dich von allem, was Dir nicht gut tut.

 

Stattdessen stelle wieder eine Verbindung zu Dir selbst her, zu Deinen ganz eigenen Wünschen, Werten und Zielen. Was nährt und beflügelt Dich? Was fühlt sich gut und richtig für Dich an? Besinne Dich auf Dein Herz, bringe Deine Energie zum Fließen und erschaffe das Soulful Business, das Deinem einzigartigen Wesen entspringt.

«Persönlichkeit beginnt, wenn der Vergleich aufhört.» (Karl Lagerfeld)

Wenn Du Dir Unterstützung in Deiner persönlichen Entwicklung und auf Deiner Business-Reise wünschst, schreibe mir gerne eine E-Mail an info@nina-pettenberg.de. Ich öffne für wenige Teilnehmer mein Einzel-Mentoring für ein individuelles Online-Coaching.

 

Alles Liebe,
Deine Nina